…, dass das Bundesverkehrsministerium plant die Höhe der LKW-Maut nach dem CO2-Austoß zu bemessen. Das kündigte der Leiter der Abteilung Grundsatzangelegenheiten im Bundesverkehrsministerium, Gerhard Schulz, auf dem Dialogforum des Bundesverbandes Wirtschaft, Verkehr und Logistik (BWVL) in Hamburg an.

„Wir setzen uns dafür ein, die neue Euro-Vignetten-Richtlinie so zu gestalten, dass man die Lkw-Maut auch nach CO2-Emissionen tarifieren kann“, sagte Schulz.

Eine deratige Umgestaltung der Lkw-Maut ist aktuell noch nicht möglich. Die Euro-Vignettenrichtlinie soll jedoch geändert werden. Statt auf Euroklassen soll auf den CO2-Ausstoß gesetzt werden.

„Wir wollen neue Anreize schaffen, damit im Straßengüterverkehr noch emissionsärmere Fahrzeuge zum Einsatz kommen, um so einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten“ sagte Schulz.

Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik (BWVL) e.V.: http://www.bwvl.de/lkw-maut-soll-sich-nach-co2-ausstoss-richten-1845458.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.